Search Results for:

Reichenauer Ingwer

Eine absolute Neuheit.
Ingwer aus der Region.
Friedbert Deggelmann baut Ihn für uns in seinem Gewächshaus an.

Ingwer – Die gesunde Knolle.
Ingwer ist nicht nur in der Küche beliebt, wo sein würziges Aroma verschiedenste Gerichte verfeinert.
Ingwer ist auch sehr gesund.

Einsatz
Ingwer findet Verwendung als Tee, Ingwer-Wasser oder zum Kochen.

Wirkung
Ingwer ist sehr gesund. Er ist reich an Vitamin C und enthält Magnesium, Eisen, Kalzium, Kalium, Natrium und Phosphor.
Ingwer hemmt die Vermehrung von Viren und stärkt das Imunsystem.
Ausserdem wirkt das Rhizom antibakteriell und kann somit zu einer gesunden Darmflora beitragen.
Die enthaltenen Scharfstoffe regen die Durchblutung und den Kreislauf an.

Noch ein Tipp zum Schälen:
Einfach mit einem Teeloffel die Schale abschaben – fertig.

Rezept des Monats September 2019

Auberginenkuchen mit Tomatensalat

Zutaten

1,5 kg Auberginen
2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
4 Zweige Rosmarin
4 Zweige Thymian
6 El. Olivenöl
Salz , Pfeffer
200 g Creme fraiche
6 Eier
200 g Schafskäse (Feta)

Für den Tomatensalat:
½ Bund Basilikum
2 Sardellenfilets (in Öl)
6 El. Gemüsebrühe
1 Tl. Dijon-Senf ( oder einen anderen scharfen Senf)
800 g Tomaten
Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Auberginen waschen, putzen und ca. 2 cm groß würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Rosmarin und Thymian waschen und trocken schütteln, Nadeln und Blättchen abstreifen und hacken. Je 2 El. Öl in zwei großen beschichteten Pfannen erhitzen, die Auberginen darin unter Rühren bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. braten. Nach ca. 8 Min. Zwiebeln, Knoblauch, Rosmarin und Thymian dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pfannen vom Herd nehmen und die Auberginen kurz abkühlen lassen.
  2. Den Backofen auf 180 ° vorheizen. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen, die Ränder mit Butter einfetten. Creme fraiche mit den Eiern verrühren, den Schafskäse grob zerbröseln. Beides mit den Auberginen vermischen und in der Form verteilen. Den Auberginenkuchen im Backofen (Mitte) in ca. 1 Std. goldbraun backen.
  3. Basilikum waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und hacken. Sardellenfilets abtropfen lassen und ebenfalls hacken. Brühe mit Senf, restlichem Öl, Basilikum und Sardellen verrühren. Tomaten waschen und in Spalten schneiden, dabei die Stielansätze entfernen. Den Auberginenkuchen aus dem Ofen nehmen und kurz ruhen lassen, dann in Stücke schneiden. Tomaten mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Sauce beträufeln. Mit dem Kuchen anrichten.
Aus dem Kochbuch „Bauernmarkt und Bio-Kiste“ aus dem GU-Verlag